Klassische Massagen

Die Massage im weitesten Sinne ist eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Sie hat sich im Laufe der Zeit zu einem Behandlungssystem entwickelt.

Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Je nach Art der Massage sind unterschiedliche Wirkungen erzielbar. Folgend sind die wichtigsten Wirkungen genannt:

  • nackenLokale Steigerung der Durchblutung
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lösen von Verklebungen und Narben
  • Verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Linderung von Rheumatischen Beschwerden
  • Einwirken auf innere Organe über Reflexzonen
  • Psychische Entspannung
  • Reduktion von Stress
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

Die klassische oder auch schwedische Massage wird heutzutage weltweit von Masseuren, Physiotherapeuten und Ärzten praktiziert und ist daher eine der bekanntesten Massageformen.

Indikation

Zu den Indikationen der klassischen Massage zählen Verspannungen, Verhärtungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates wie die Wirbelsäulen-Syndrome oder auch posttraumatische Veränderungen. Durch die Reflexzonen können sich Erkrankungen der inneren Organe an der Haut oder den Muskeln zeigen. Ein weiteres Einsatzgebiet der Massage ist die Fachrichtung der Neurologie. Hier lassen sich besonders Paresen, Spastiken, Neuralgien und Sensibilitätsstörungen behandeln. Hinzu kommen die auf Stress zurückzuführenden psychosomatischen Krankheitsbilder, die sich hauptsächlich auf das Herz und den Blutkreislauf beziehen.

Kontraindikation

Generell kann man sagen, dass alle akuten Entzündungen ein absolutes „Nein“ für Massagen bedeuten. Dazu zählen fieberhafte Erkrankungen und Erkrankungen der Gefäße, da der Körper bereits stark beansprucht ist, und durch die Massage zusätzlich belastet wird.

Ganzkörpermassage

Von einer Ganzkörpermassage spricht man, wenn mehr oder weniger alle Körperregionen massiert werden. Dies schließt gewöhnlich Füße, Beine, Arme, Hände, Rücken, Schultern und Nacken ein.

Teilkörpermassage

Bei der Teilkörpermassage wird nur ein Körperteil massiert. Beide Beine bzw. beide Arme zählen hier als ein Körperteil. Daraus ergeben sich folgende Teilmassagebereiche: Beine, Rücken, Arme, Brust/Bauch.

Nacken-Rückermassage

Intensive Behandlung der Nacken- und Rückenmuskulatur.

Kopf- und Gesichtsmassage

Entspannung für Kopf und Gesicht.

Preise min. CHF
Ganzkörpermassage 60
90
100.00
150.00
Ganzkörpermassage inkl. Hot Stone 90 150.00
Ganzkörperpeeling mit Ganzkörpermassage 120 200.00
Nacken-Rückenmassage 30 50.00
Kopf- und Gesichtsmassage 30 50.00
     

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin!

ACHTUNG: Mit der Vereinbarung eines Termins erklären Sie sich ausdrücklich mit den publizierten Preisen und der 24 stündigen Absagefrist einverstanden. Bei Absagen kürzer als 24 Stunden vor dem Termin oder unentschuldigtem Nichterscheinen wird der volle Betrag verrechnet. Dies gilt auch im Krankheitsfall.
Terminvereinbarungen, Verschiebungen oder Absagen werden ausschliesslich telefonisch, per Email oder persönlich entgegen genommen.

Barzahlung erforderlich.

TWT Behandlung

Ganzheitliche Behandlung mit Hilfe der Trisana Wirbelsäulen-Technik.

Geschenkideen

Sie suchen ein Geschenk?
Hier einige Vorschläge von mir!

Krankenkasse

Als EMR und ASCA Mitglied anerkannt!